DIGITAL SERVICES

Die zunehmende Digitalisierung der Industrie eröffnet neue Möglichkeiten für die Fertigung von Werkzeugmaschinen und intelligentere und effizientere Lösungen, mit denen die Produktivität, Effizienz und Flexibilität gesteigert werden, indem alle Daten über den Status der Maschine und das Fertigungsverfahren vollständig kontrolliert werden können.

Durch die Kombination der Möglichkeiten der zunehmenden Digitalisierung der Industrie stehen neue, fortgeschrittene Dienste basierend auf der modernsten Informations- und Kommunikationstechnik zur Verfügung, die für die maximale Verfügbarkeit sorgen und die Bedienung, Programmierung und Wartung der Geräte vereinfachen.

ERWEITERTE DIENSTLEISTUNGEN FÜR DIE BEDÜRFNISSE DER DIGITALEN INDUSTRIE

  • HMI – Human Machine InterfaceZur Verbesserung der Interaktion zwischen Bediener und Maschine mithilfe einer Umgebung, durch die die Bedienung der Maschine vereinfacht wird und die zudem die Abläufe im Zusammenhang mit der Programmierung, speziellen Bearbeitungszyklen und Wartungsarbeiten unterstützt. Dabei werden Ausfallzeiten vermieden und zudem Informationen bereitgestellt, die es ermöglichen, den Energieverbrauch zu verringern.
  • Data system: Eine Reihe von Dienstleistungen, die auf der Überwachung der Maschine und Big Data basieren und dazu dienen, das Verhalten der Maschine und des Bearbeitungsprozesses zu analysieren. Darüber hinaus ermöglichen diese Dienstleistungen die Abfrage des Maschinenstatus per Tablet oder Handy, sodass die Prozesse optimiert und mögliche Ausfälle verhindert werden können.
  • Intelligent components: Dabei handelt es sich um in die Maschine integrierbare Vorrichtungen, die mithilfe mehrerer Sensoren Daten sammeln, um die Leistung und Präzision der Maschinen zu steigern und die Bearbeitungszeiten, Standzeiten der Werkzeuge usw. zu optimieren.
  • Control system: Software-Anwendung für die Verwaltung kompletter Fertigungsanlagen. Dieses System ist unabhängig vom Hersteller der Ausrüstung und kann in Maschinen unterschiedlichen Typs integriert werden, um sämtliche Daten zu verwalten, die zur Ausführung der Arbeitsvorgänge benötigt werden (z. B. CNC-Programme, Werkzeuge, Hilfsgeräte). Darüber hinaus ermöglicht das System die Integration in andere Verwaltungsebenen des Werks wie z. B. PLM, MES und ERP.

VIDEO

Tauchen Sie ein in die digitale Fertigung und erfahren Sie mehr über die neuesten Entwicklungen, die die Fabrik der Zukunft bereits heute Realität werden lassen.

Wie können wir Ihnen helfen?